Freistaat Fuchsen
Aktuell: Christiane Bergmann-Roh zur neuen Hofkanzlerin gewählt! Mehr >>> - (Bild: Rama/Wikipedia)
Fuchsen sind sehr aufgeschlossene und tolerante Leute. Dies spiegelt sich in ihrer Lebenskultur wieder. Fuchsen ist ein Land der Freiheit. Selbst Sozialdemokraten sind hier liberaler als anderswo. Mehr >>>
Fuchsen besteht aus den vier Provinzen Ostfuchsen, Westland-Kaufbach, West-Mittelland und Südfuchsen. Mehr >>>
Fuchsen ist eine direkte Demokratie. Die Volksversammlung setzt sich aus allen wahlberechtigten Bürgern Fuchsens zusammen. Mehr >>>
Fast 20% der Beschäftigten in Fuchsen arbeiten in der Landwirtschaft. Damit dominiert dieser Bereich immernoch einen relativ großen Bereich der fuchsichen Wirtschaft. Mehr >>>
25.06.2017 - Regierungserklärungen
Regierungsarbeit
erstellt von Theo von Blanckenstetten am 25.06.2017
Der Hofkanzler bittet alle Bürger Fuchsens sich aktiv in der Politik zu beteiligen, da nur so eine gute Politik umsetzen lässt. Derzeit ist die amtierende Regierung dabei, dass Wirtschaftsystem umzustellen. Nebenbei liegt der Fokus des Hofkanzlers auf der Außenpolitik. Zur Zeit befindet sich Fuchsen in Gesprächen mit der Demokratischen Union, der Turanischen Föderation und Aquatropolis. Weitere Gespräche sind mit den Vereinigten Staaten von Astor und der Republil Bergen geplant.
25.06.2017 - Regierungserklärungen
Alter und Neuer Hofrath ernannt
erstellt von Theo von Blanckenstetten am 25.06.2017
Ich möchte dem Fuchsischen Volk heute mitteilen, dass ich Herrn Werner Hüsen mit sofortiger Wirkung zum Hofrath für Wirtschaft & Finanzen ernannt habe. Damit erhoffe ich mir unser stagnierenden Wirtschaft einen Push zu geben. Für seine Arbeit wünsche ich ihm alles Gute!
03.04.2017 - Regierungserklärungen
Grundlagenvertrag zwischen der DU und dem FF
erstellt von Theo von Blanckenstetten am 03.04.2017
Der Grundlagenvertrag zwischen der Demokratischen Union und dem Freistaat Fuchsen wurde offiziell und mit breiter Mehrheit der Volksversammlung verabschiedet. Hauptbestandteil des Vertrages ist die diplomatische Annäherung und eine verbesserte Zusammenarbeit in Bildungs- und Forschungsfragen.